Ökumene vor Ort

Nach der Sinusstudie lassen sich in beiden Dörfern ca. 80% der Bevölkerung von Kirche ansprechen.

Dazu zählen neben den Mitgliedern der Kirchengemeinde die römisch-katholischen Christen, die zur in Biedenkopf beheimateten St. Josefsgemeinde gehören, und in Wallau die
Freie evangelische Gemeinde (FeG
).

Außerdem gibt es in Wallau eine neuapostolische Gemeinde (NAK) und die Darbysten.

Die ökumenische Zusammenarbeit ist von herzlich bis hervorragend. Die Reihe der gemeinsamen Veranstaltungen beginnt im Januar mit der Allianzgebetswoche und dem Abschlussgottesdienst wechselweise in Räumen der Freien evangelischen Gemeinde und der Kirchengemeinde. Anfang März setzt sich das fort mit dem Weltgebetstag. Im Juni gibt es in der Regel einen ökumenischen Gottesdienst zu den Wallauer Fuchstagen. Im August beginnt das Schuljahr mit einem ökumenischen Schulanfängergottesdienst.  Im September veranstaltet der Heimatverein alle zwei Jahre das Ackerfest, zu dem auch der ökumenische Gottesdienst dazu gehört. Der Buß- und Bettag im November wird von der Kirchengemeinde zusammen mit den katholischen Christen begangen.

Darüber hinaus gibt es je nach Anlaß auch weitere gemeinsame Gottesdienste und Aktionen. Diese Veranstaltungen können dem Kalender auf dieser Website entnommen werden.