Konfirmation

Der Zuspruch zur Konfirmation ist ungebrochen: Nach wie vor nimmt fast jeder evangelische Jugendliche am Konfirmandenunterricht (heute wird eher von Konfirmandenarbeit gesprochen) teil und lässt sich anschließend konfirmieren. Auch Nicht-Getaufte sind willkommen. In unserer Kirchen-
gemeinde beginnt die Konfirmandenarbeit schon in der 3. Klasse. Denn wir meinen, dass es wichtig ist, schon Kinder im Glauben zu begleitet. Wir nennen die erste Pfase KonTour3. Das heißt, dass wir mit Konfis in der 3. Klasse auf Tour sind und dass in dieser Zeit Glaube Kontur gewinnt.

Nach KonTour8 in der 8. Klasse kommt dann die Konfirmation. Sie hat nach wie vor einen hohen Stellenwert. Und das kann nicht nur an den Geschenken liegen. Auch das Fest der Familie ist attraktiv ebenso wie Freundschaften, die sich während der Konfirmandenzeit bilden oder vertieft werden. Darüber hinaus spielt der tiefere Sinn der Konfirmation in ihrer Mehrdeutigkeit eine Rolle. So gibt es viele gute Gründe für die Konfirmation.